Sie befinden sich hier:
Startseite Kanzleien Jens Graf Rechtsanwälte Beiträge Verantwortung von KPMG im Wirecard-Skandal

Verantwortung von KPMG im Wirecard-Skandal

20. Dezember 2020 | Bank- und Kapitalmarktrecht
Auch angesichts des sich andeutenden gerichtlichen Erfolgs hält die Kanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, Düsseldorf, weiter Ausschau nach zusätzlichen individuellen Ansätzen für die Stärkung der wirtschaftlichen Erfolgsaussichten der Wirecard Anleger.

Auch angesichts des sich andeutenden gerichtlichen Erfolgs hält die Kanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, Düsseldorf, weiter Ausschau nach zusätzlichen individuellen Ansätzen für die Stärkung der wirtschaftlichen Erfolgsaussichten der Wirecard Anleger. Nach der für ihre Mandanten vorgenommenen Auswertung der Kanzlei zugänglicher Informationen bietet sich für einen Teil der Betroffenen die Gelegenheit, neben den bekannten Anspruchsgegnern, wie der Wirtschaftsprüfung EY, auch KPMG auf Schadensersatz anzugehen. Klage wurde erstellt.

Erneut ist insbesondere rechtsschutzversicherten Geschädigten zu individuellen Aktivitäten zu raten. Nehmen sie unverbindlich Kontakt mit uns auf und stellen uns gern Ihre Fragen. Ohne Massenabfertigung bieten wir unserer Mandantschaft einen persönlichen, nur auf ihren Fall konzentrierten Service, der auch die Deckungsanfragen bei Rechtsschutzversicherungen umfasst. Offerten für Prozessfinanzierungen werden an Interessenten weitergeleitet.

Weitere Beiträge der Kanzlei...