Sie befinden sich hier:
Startseite Kapitalanlage Gold

Rückrufservice

Gold als Kapitalanlage

Gold-Investments - Risiko und Vorteil

Gold ist ein wertvolles und seltenes Edelmetall, dass die Geschichte der Finanzmärkte schon lange vor der Erfindung des Geldes geprägt hat und in allen Zeiten als sichere Kapitalanlage gilt.  Noch ist ist der Goldkurs eng an die Entwicklung der Wirtschaft gekoppelt. Goldvorräte gelten als sichere Bank - aber wo liegen Vorteile und Risiken für private Goldbesitzer? Der Kurs ist schwankend und nicht kalkulierbar. Gold vermittelt Sicherheit, die aber grundsätzlich so nicht gegeben ist. Experten raten, maximal 5 - 10 % des Anlagekapitals in Gold zu investieren. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten in Gold zu invetieren - eine davon ist der sogenannte Edelmatallsparplan

Inhaltsangabe zu Gold als Kapitalanlage:

Aktuelle Beiträge

Ihre Möglichkeiten

Kontaktformular

Gold als Kapitalanlage - Reiz und Risiko

Der Goldpreis ist eigentlich seit Jahren sehr stabil mit deutlichen Tendenzen nach oben. Dass Gold wirklich erheblich und langfristig an Wert verliert ist sehr unwahrscheinlich, aber die Kurse sind nicht so stabil, als dass sich draus eine sichere Anlagestrategie ableiten ließe. Das mag an der Ambivalenz der Einflussparameter liegen: In einer Krise wächst die Sehnsucht nach sicheren Werten und abhängig vom wahren Wert, in krisenfreien Zeiten bietet Gold eine gewisse Stabilität und eine gewissen Unempfindlichkeit gegen Markttendenzen wie geopolitische Verwerfungen, Klima-Angelegenheiten oder Politik. In den letzten 20 Jahren steig und sank der Preis für eine Feinunze Gold im Bereich von 300 bis 1750 Euro. grundsätzlich explodiert der Kurs in Krisenzeiten und fällt mit der Lösung der Probleme. Wer an einem langfristigen Mittelwert interessiert ist, fährt gut mit Gold, wer auf kurzfristige Verfügbarkeit angewiesen ist, kann sich bös' verspekulieren.

Zum Höhepunkt der Coronakrise lagen die Anlagewerte am Boden - Gold ging dagegen "durch die Decke" und erreichte einen Preis von über 1750 Euro je Feinunze (31 Gramm). Zuletzt lag der preis für Geld 2011 auf dem Höhepunkt der Finanzkrise in der Nähe dieses Wertes.

Kontaktieren Sie uns unter: 0800 000 1961

Vorteile von Gold als Kapitalanlage

Gold kann als krisenwährung bezeichnet werden, denn wenn nichts mehr ist wie es ist, dann schafft das Gründe für eine Flucht in die Werte. Und Gold ist halt wertvoll- weil es jeder haben will und weil es bei einer enormen Nachfrage nur sehr begrenzt zur Verfügung steht. In Wirklichkeit kann Gold aber nur eins: Es kann - gut versteckt - eine Krise - wie z.B. einen Krieg - überdauern und hat anschließend nocht oirgendeinen Wert. Versteckt man Geld vor dem Feind, kann das mitunter sehr nutzlos sein.

Gold bleibt auch - bei aller Kritik an der Unkalkulierbarkeit - eine Kapitalanlage, für die kein Totalausfall-Risiko droht. Als stabilisierendes Element sollte es in keinem Portfolio fehlen. Die verbraucherzentrale hat Argumente für und gegen Gold als Kapitalanlage gut zusammengefasst und meint:

Es gilt dennoch zu bedenken: Falls es wirklich zu einer schweren Krise kommen sollte, ist fraglich, wie gut sich ein Goldbarren gegen Güter eintauschen lässt, die von Nutzen fürs alltägliche Leben sind. Beachten Sie auch, dass Gold weder Zins noch Dividende auszahlt. Die langfristige Wertentwicklung von Gold über Jahrzehnte hinweg war nach Abzug der Inflationsrate außerdem nur in wenigen Zeiträumen höher als bei anderen Geldanlagen

Ein Edelmetallsparplan ist eine Möglichkeit für Anleger, regelmäßig in Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin oder Palladium zu investieren. Ähnlich wie bei einem herkömmlichen Sparplan werden dabei regelmäßige Beträge in bestimmten Zeitabständen, zum Beispiel monatlich oder quartalsweise, in physische Edelmetalle investiert.

Der Prozess funktioniert normalerweise so: Der Anleger wählt ein Finanzinstitut oder einen Edelmetallhändler aus, bei dem er einen Edelmetallsparplan eröffnen möchte. Anschließend legt er fest, wie viel Geld er regelmäßig investieren möchte und für welchen Zeitraum der Sparplan laufen soll. Das Geld wird dann automatisch gemäß den festgelegten Bedingungen in Edelmetalle investiert.

Edelmetallsparpläne können verschiedene Vorteile bieten, darunter:

  1. Diversifikation des Portfolios: Edelmetalle reagieren oft anders auf wirtschaftliche und politische Ereignisse als andere Anlageklassen wie Aktien oder Anleihen, wodurch sie eine Möglichkeit zur Diversifikation bieten.

  2. Absicherung gegen Inflation und Währungsabwertung: Edelmetalle gelten oft als Absicherung gegen den Wertverlust von Papierwährungen.

  3. Langfristiges Vermögenswachstum: Durch regelmäßige Investitionen über einen längeren Zeitraum kann ein Edelmetallsparplan dazu beitragen, langfristig Vermögen aufzubauen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Edelmetallsparpläne auch Risiken mit sich bringen, darunter Preisschwankungen der Edelmetalle, Lagerungsgebühren und potenzielle Liquiditätsprobleme beim Verkauf der Edelmetalle. Daher sollten Anleger ihre finanzielle Situation, Anlageziele und Risikobereitschaft sorgfältig prüfen, bevor sie sich für einen Edelmetallsparplan entscheiden.

Hier wird ausführlich über den Edelmetallsparplan der Sutor Bank informiert

Schreiben Sie uns eine Nachricht: zum Kontaktformular

Kontaktformular

Mit dem Versand dieses Formulars beauftragen Sie uns, eine unverbindliche Anfrage zu Ihrem beschriebenen Fall einzuholen und an Sie weiterzuleiten. Ihnen entstehen keine Kosten. Unter Umständen - und wenn eine Telefonnummer angegeben ist - wird sich der für Sie zuständige Experte direkt bei Ihnen melden.

Aktuelles zum Thema „Kapitalanlage Gold“.

Unsere Experten veröffentlichen regelmäßig zum Thema „Kapitalanlage Gold“. Bitte nehmen Sie bei Fragen zum Artikel direkt Kontakt auf oder nutzen Sie das Kontaktformular auf dieser Seite.

Unwirksame Geschäftsbedingungen PKM Solutions / Multi Invest als Vertrieb für Sutor Edelmetallsparpläne

06.02.2024 | Dr. Sieprath & Partner

Durch einen unserer Mandanten wurden wir auf die Vertriebspraxis der PKM Solutions bzw. der Multi Invest „Gesellschaft für Vermögensbildung“ GmbH aufmerksam. Von einem Mitarbeiter der Firma PKM Solutions wurde unserem Mandanten ein Edelmetallsparplan der Sutor Bank über einen monatlichen Betrag von 300 Euro empfohlen. Nach 15 Monaten wollte unser Mandant das Depot kündigen und erhielt nun von der Sutor Bank die Mitteilung, dass das Depotguthaben zunächst für die Deckung der Vermittlungsprovision verwendet werden müsse.

Die stille Liquiditäts-Reserve zu Hause: Kapitalschutz mit Edelmetall und Co.

In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit suchen private Anleger nach sicheren Wegen, ihr Vermögen zu schützen. Edelmetalle wie Gold und Silber haben sich als zuverlässige Werte erwiesen, um das Kapital in Krisenzeiten zu sichern. Sie bieten eine physische, greifbare Investitionsmöglichkeit, die unabhängig von den Schwankungen der Finanzmärkte ist. Dieser Artikel beleuchtet, wie jeder durch Investitionen in Edelmetalle und andere wertbeständige Anlageformen seine finanzielle Sicherheit erhöhen könnte.

Gold als Wertanlage: Zwischen Investition und Verkauf

Gold, ein Edelmetall von zeitloser Bedeutung, hat die Zivilisationen seit Jahrhunderten geprägt und ist auch heute noch als wertvolles Anlagegut anerkannt. Historisch gesehen diente es nicht nur als Schmuck oder Kunstwerk, sondern auch als universelles Zahlungsmittel. In der modernen Wirtschaft ist Gold oft ein sicherer Hafen in turbulenten Zeiten, ein Schutz vor Inflation und ein Mittel zur Diversifizierung des Portfolios. Dennoch stellt sich die Frage, wann der richtige Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf dieser begehrten Anlage ist.

Wie man Gold effektiv und sicher verkauft

Der Verkauf von Gold kann eine sinnvolle Entscheidung sein, sei es, um finanzielle Mittel freizusetzen oder um den Wert von nicht genutztem Gold zu realisieren. Dabei ist es wichtig, den Verkaufsprozess effektiv und sicher zu gestalten. Der Markt für den Goldverkauf ist vielfältig und kann für manche Menschen zunächst überwältigend erscheinen. Umso wichtiger ist es, vorher einige Tipps und Tricks zu erfahren.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Gold zu verkaufen?

Der Goldmarkt unterliegt ständigen Schwankungen, und für Goldbesitzer stellt sich oft die Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Gold zu verkaufen? Der richtige Zeitpunkt hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des aktuellen Marktwerts.

Das sind die besten Investmentmünzen der Welt

Der Goldkurs ist ein Wert, der ziemlich beständig nach oben wandert. Selbst in Krisen steht er dafür, dass er nur ein geringes Risiko für einen Wertverlust birgt. Kein Wunder, dass viele Anleger und Investoren gerne in Gold investieren, wenn sie ihre Besitztümer über einen langen Zeitraum hinweg fest anlegen wollen. Wer als Anfänger den Einstieg in diese Branche wagen möchte, sollte sich z.B. mit den verschiedenen Goldmünzen vertraut machen, die sich für Anleger besonders gut eignen. Doch welche sind die besten und beliebtesten Investmentmünzen der Welt?

Der richtige Zeitpunkt: Wann sollte man Gold verkaufen?

Der richtige Zeitpunkt: Wann sollte man Gold verkaufen?

Erbe, Schenkung, Investition oder Fund - es gibt verschiedene Wege, um in den Besitz von Gold zu kommen. Bevor jedoch darüber nachgedacht werden sollte, wie der Besitz gewinnbringend verkauft werden könnte, sollte die Frage des Verkaufszeitpunktes geklärt sein.

Die folgenden Abschnitte geben Aufschluss über die Bewertungskriterien des Goldes, den generellen Goldmarkt und den perfekten Zeitpunkt für den Verkauf.

Goldpreis: Die Entwicklungsmöglichkeiten und Prognosen

Die angespannte Situation in der Weltpolitik sowie die daraus resultierende Nervosität auf den Finanzmärkten sorgt für einen steigenden Goldwert. Anleger stellen sich vor diesem Hintergrund daher die Frage, ob es angesichts der geopolitischen Lage sinnvoll ist, in Gold zu investieren.

Münzen als Geldanlage: Lukrative Sammelstücke

Es herrscht bereits seit einiger Zeit eine Phase sehr niedriger Zinsen. Aus diesem Grund sind zahlreiche Anleger auf der Suche nach Möglichkeiten, ihr erspartes Geld zu investieren. Allerdings sind Aktien naturgemäß sehr risikobehaftet und für den Erwerb einer Immobilie reichen die finanziellen Voraussetzungen häufig nicht aus.

Sie möchten sofort einen Kontakt? 0800 000 1961
Kontaktieren Sie uns für ein Telefongespräch: Jetzt Rückruf anfordern
Häufig gestellte Fragen

Was kostet Gold 2022

Ende April 2022 kostete ein Gramm Feingold - nach Aufkäufer variierend etwa 56 Gramm. Auch wenn manche Anbieter schon 900 Gold als feingold bezeichnen, ist das nicht korrekt. Echtes Feingold hat einen Goldanteil von 999, was 24 Karat pro Gramm bedeuten

Was bedeutet Feingold?

Feingold ist die reinste Form, einen höheren Goldanteil kann Material nicht haben.

Was bedeutet Karat beim Goldwert.

Karat gibt ebenfalls an, wie viel reines Gold in einem Stück Gold vorhanden ist. Ein Karat Gold in einer Legierung entspricht 1/24 Gewichtsanteil, das heißt 4.167%. Die höchste Klassifizierung sind 24 Karat für Feingold gleich 99.9 % Gold in der Gesamtmasse. Man spricht also bei Karat vom Anteil reinen Goldes in einer Legierung. Während die eingestempelten Werte, wie z.B. 750 kein allgemeingültiger und internationaler Wert sind, entspricht Karat einer wissenschaftlichen und nachweisbaren Wertberechnung.