Sie befinden sich hier:

Hasso24

21. November 2017 |

Die Hasso24 GmbH ist ein Rechtsdienstleister mit Sitz in Gelsenkirchen. Das Produkt der HASSO24 GmbH ist die Rückabwicklung von Lebensversicherungen.

Die Hasso24 GmbH ist im Internet unter der Web-Adresse www.hasso24.de zu erreichen.

Post-Adresse:

Hasso24 GmbH
Geschäftsführung: Beate Gudrun Czarnetzki
Auf dem Schollbruch 25
45988 Gelsenkirchen

Tel: 0209-977478817 | FAX: 0209-9774788-15 | E-Mail: info@hasso24.de

Zuständige Zulassungs-/ Aufsichtsbehörde i.S.d. § 5 Abs.1 Nr. 3 TM ist der Präsident des Oberlandesgerichts Hamm, Heßlerstraße 53, 59065 Hamm (zugleich Registrierungsbehörde gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz) Eingetragen im Rechtsdienstleistungsregister gem. § 10 Abs. 3 RDG, Registernummer 3712 – 8.462

Die Zulassung als Rechtsdienstleister gem. § 10 Abs. 3 RDG (kein Rechtsanwalt) bezieht sich lediglich auf den Bereich der Inkassodienstleistungen und steht in keinem Verhältnis zu einer andere Zulassung. Die Gesellschaft ist zudem ins Versicherungsvermittlerregister mit der Registrierungs-Nr. D-H79Q-QM50D-46 IHK Münster |eingetragen.

Mitbegründer der Hasso24 GmbH ist Frank Mingers, Autor des Buches "Die sinnvolle Aufwertung der Lebensversicherung - nachhaltige Wertsteigerung durch die TREUK AG". Ein weiterer Gründer der Hasso24 GmbH ist der bekannt Finanz- und Versicherungsblogger Axel Junker. Er skiziert die Aufgabe von Hasso24 wie folgt: "Dank des „Ewigen Widerrufs“ können zwischen 29. Juli 1994 und 31. Dezember 2007 abgeschlossene Kapitalversicherungen auch heute noch rückabgewickelt werden. Denn viele Verbraucher wurden in dieser Zeit von den Versicherern rechtlich nicht korrekt über ihr Widerrufsrecht aufgeklärt. "

Geschäftsfeld für Versicherungsmakler

Nach Meinung von Axel Junker profitieren auch Versicherungsmakler von dem Produkt. Wir skizzieren Junker aus einem Beitrag im Fachmagazin "Pfefferminzia" zum Thema "Belebung von bestehenden Kundenbeziehungen":Ein solcher Einstieg in eine neue Kundenbeziehung respektive diese Belebung einer bestehenden Kundenbeziehung eröffnet in einer Zeit, die durch wachsende Zurückhaltung der Menschen bei der privaten Altersvorsorge und auch durch zunehmende schärfere staatliche Regulierung wie IDD geprägt ist, auf der Vertriebsseite erhebliche Geschäfts- und Ertragsperspektiven.